USA Westküste Magazin USA-Westen.com auf Google+ USA-Westen.com auf Facebook USA-Westen.com auf Twitter USA-Westen.com Feed

Reiseberichte

Die Westküste der USA gilt als eines der Traumziele deutscher Urlauber, die sich mehr wünschen, als einen Standardurlaub oder eine Kulturreise. Eine gute Planung ist jedoch unverzichtbar, damit die Reisekosten überschaubar bleiben und nicht womöglich besondere Highlights verpasst werden. Erfahrene Touristen geben gern den Tipp weiter, dass der Zielflughafen nicht unbedingt das Reiseziel sein muss. Unter Umständen kann ein Inlandflug zu eigentlichen Ziel nicht nur aufregend, sondern auch noch preisgünstig gebucht werden. Die Verbindung zwischen den größeren Städten ist sehr gut.

Die Einreise in die USA

Touristen, die nicht länger als 90 Tage in den USA bleiben möchten, brauchen kein Visum. Was allerdings vorgelegt werden muss, ist ein gültiges Rückflugticket. Notwendig ist außerdem der Reisepass, der während des Aufenthaltes an der USA Westküste seine Gültigkeit nicht verliert.

Beste Reisezeit

Kalifornien wird nicht nur in Fernsehserien als ewig warmes Land mit besten Urlaubsbedingungen dargestellt. Der oft beschriebene blaue Himmel und die angenehmen Temperaturen sind tatsächlich typisch für Kalifornien und deshalb gibt es keine besondere Reisezeit, die empfohlen werden kann. Allerdings liegen die Nationalparks zum Teil in beeindruckenden Höhen, so dass die Temperaturen dort ganzjährig tiefer sind, als im restlichen Land. Auf den Gipfeln ist dann auch im Frühjahr noch mit Schnee zu rechnen.

Die USA Rundreise

Wer sich für die USA Westküste entscheidet, sollte die Chance auf eine USA Rundreise nutzen. Zu den unverzichtbaren Reisezielen gehören aber nicht nur aufregende Städte, wie San Franzisco und Las Vegas, auch die breiten und schnurgeraden Highways gehören zu den Sehenswürdigkeiten. Für den Highway 2 lohnt es sich, einen typisch amerikanischen Wagen zu mieten und Teil eine längere Ausfahrt mit Picknick zu planen. Die USA Westküste besticht außerdem durch ihre besonderen Küstenlandschaften. Touristen, die sich für die USA Rundreise entschieden haben, sollten in jedem Fall an der Küste einige Tage Pause einlegen, Schiffsausflüge aufs Meer nutzen oder einfach nur am Strand in der warmen Sonne sitzen.

Die USA Reise zu den verschiedenen Nationalparks

Eine USA Reise ohne einen Besuch in den schönsten Nationalparks der Welt, ist keine vollständige Reise. Einer der interessantesten Parks ist der Yosemite Park in Kalifornien.
Der Park besteht seit 1864 und hat eine Fläche von 3081 km². Aufgrund seiner vielen Besonderheiten, wurde der Yosemite Park zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und zieht jedes Jahr viele Besucher an, die sich hier während ihrer USA Reise einen Eindruck vom natürlichen Kalifornien verschaffen können, denn viele geschützte Tiere haben hier eine sichere Heimat gefunden. Auch wenn die Verlockung groß ist, Schwarzbären und andere Tiere dürfen im Park nicht gefüttert werden. Viele kommen nahe an die Fahrzeuge heran, doch es sind Wildtiere, die ihre natürliche Scheu vor den Menschen behalten sollten. Die sehr guten Möglichkeiten, Fotos aus nächster Nähe zu schießen, sollte sich jedoch kein Tourist entgehen lassen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen insgesamt)